Yemen: Implications of the War and the Prospects of its end

Fast ein Jahr nach dem Anfang des bewaffneten Konflikts im Jemen sind die jemenitischen Zivilisten die größten Verlierer in diesem Konflikt. UN und andere NGOs berichten, dass 21 Millionen Menschen im vom Krieg zerrütteten Land in Not sind und humanitäre Hilfe benötigen. Die Aussicht auf ein Ende des Krieges sind derzeit gering.
Wer kann den Krieg stoppen und Lösungen für einen dauerhaften Frieden im Jemen finden?
Wie können diese Lösungen aussehen?
Was bedeutet dieser Krieg für die Zukunft des Jemen, für seine Gesellschaft und für zukünftige staatliche Strukturen?

Gastredner: Marie-Christine Heinze vom Center for Applied Research in Partnership with the Orient (CARPO) und Redakteurin des Jemen-Reports sowie Hafez Albukari vom Yemen Polling Center.

Datum: 21. November 2015, 18:00 Uhr
Ort: Koffer Bar, Fuldastraße 31, 12045 Berlin
Veranstaltungssprache: Englisch