Kabreet: Produktion des Albums "Momken Bokra"

Die Berliner Band Kabreet, die aus dem jemenitischen Künstler Ibi Ibrahim und dem aus Süddeutschland stammenden Journalisten Hanno Stecher besteht, sucht Unterstützung für ihr Album "Momken Bokra". Sie können das Projekt unter diesem Link unterstützen.

Infos zur Band:
"Seit wir uns im Dezember 2014 zum ersten Mal getroffen haben, arbeiten wir an unserer eigenen Idee einer globalen Popmusik, welche arabischen Gesang mit Percussion-basierten und Syntheziser-lastigen Sounds zusammenbringt. Wir sehen unsere Musik nicht nur als Brücke zwischen zwei Menschen mit unterschiedlichen Backgrounds, sondern auch zwischen verschiedenen Teilen der Welt. Unser Ziel ist es, etwas zu schaffen, das unsere musikalischen Einflüsse und Herangehensweisen verschmelzt. Während der vergangenen Monate haben wir an einer Reihe von Demosongs gearbeitet, die wir auf unseren Soundcloud- und Facebook-Seiten veröffentlicht haben.

Wir haben uns nun dafür entschieden, 10 dieser Songs auf einem Debütalbum mit dem Titel "Momken Bokra" zu vereinen. Die Platte, die wir Anfang 2016 herausbringen wollen, wird aus 9 selbst geschriebenen und komponierten Songs sowie einer Version des jemenitischen traditionellen Songs "Ya Hizali" bestehen. Wir haben die Chance, unser Album in Zusammenarbeit mit dem in Berlin ansässigen Produzenten Simon 'Berkfinger' Berckelman in seinen Golden Retriever Studios fertigzustellen. Simon hat bereits mit großartigen Berliner Künstler_innen wie Black Cracker oder Evvol sowie internationalen Namen wie How To Dress Well zusammengearbeitet.

Da wir als Newcomerband mit unserem Homestudio sehr limitiert sind, glauben wir, dass er unserem Sound mit seiner Erfahrung den letzten Schliff verpassen kann. Es geht dabei vor allem um ein abschließendes Mixing und Mastering. Darüber hinaus wollen wir für einzelne Songs mit Gastmusikern arbeiten, die den Sound organischer klingen lassen. Wir sehen das Album als Basis für weitere Aktivitäten wie dem Proben für Liveauftritte, Bewerbungen für Festivals sowie der Suche nach einem Label. Darum sind wir Euch dankbar, wenn ihr uns unterstützt und uns dabei helft, diesen ersten wichtigen Schritt zu nehmen."