Jemen: ein vergessener Konflikt

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt herzlich zur Podiumsdiskussion "Jemen: ein vergessener Konflikt" ein. Zum Leidwesen der 25 Millionen Jemenit_innen, die zunehmend unter der Verschärfung der humanitären Krise im Land leiden, fristet der Konflikt im Jemen ein Schattendasein. Vor diesem Hintergrund möchte die FES die aktuelle Situation im Jemen aufgreifen und mit Ariela Groß (FES-Landesvertreterin im Jemen), Abdul-Ghani Al-Iryani (Politischer Analyst und Berater aus dem Jemen), Sarah Jamal (Vertreterin der NGO #SupportYemen) und Sebastian Sons (Associate Fellow der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik) diskutieren.

Die FES bittet um Ihre Anmeldung bis zum 23. November 2015 per Email an Cornelia.Liem@fes.de.

Datum: 26. November 2015, ab 18:30 Uhr
Ort: Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 28, Berlin